Starke Spiele in Salzwedel

Am  18.01.2020 fand das 3. Spiel zur Regionalrangliste Bereich Magdeburg im Badminton in Salzwedel statt. Unser Verein nahm mit 5 Spielern, mit Trainer Wolfgang Kriegel, überaus erfolgreich an diesem Turnier teil. Die Teilnahme in der Altersklasse U11 war dieses Mal sehr gering.  Die erst neunjährige Johanna Koch trat als einziges Mädchen in der Altersklasse U11 an und musste deshalb in der nächsthöheren Altersklasse U13 spielen. Dieses schien ihren Ehrgeiz zu wecken, denn sie spielte überragend. Ohne Satzverlust gewann sie alle Spiele in der höheren Altersklasse und belegte so den ersten Platz bei den Mädchen U13. Dieses ist umso bemerkenswerter, da sie erst seit zwei Monaten im Verein spielt. Bei den Jungen der Altersklasse U13 gewannen Paul Teger und Bruno Horst ihre Spiele deutlich. Das Spiel gegeneinander um Platz 1 entwickelte sich zu einem Kampf. Während Paul im ersten Satz die Oberhand behielt, musste er sich bei den nächsten beiden Sätzen knapp Bruno geschlagen geben. Jasmin Koch spielte erstmals in der Altersklasse U15. Diese hatte wieder einmal mit elf Spielerinnen das teilnahmestärkste Feld. Sie gewann drei ihrer Spiele und belegte damit den fünften Platz in dieser spielstarken Gruppe. Justin Hübner startete in der der Altersklasse U15 bei den Jungen. Hier konnte er gut mithalten, aber um einen eigenen Erfolg zu landen, reichte es jedoch noch nicht. Am Ende erreichte er Platz 7. Insgesamt war es ein sehr ansprechendes Turnier. Lediglich die geringe Teilnahme in der Altersklasse U11 war bedauerlich. Das nächste Turnier ist die Regionalmeisterschaft am 14.03.2020 in Burg.

Die Bilder findet ihr hier http://badminton-stendal/bilder

Spaß und gute Laune beim Eltern-Kind-Turnier 2020

Am 11.01.2020 fand das traditionelle vereinsinterne Eltern-Kind-Turnier des Badmintonverein Stendal 97 statt. 1998 erstmals durchgeführt, entwickelte sich dieses zum beliebtesten Turnier des Vereins. Ziel dieses (Spaß-) Turniers ist das gemeinsame Erlebnis der Kinder mit ihren Eltern. Dieses ermöglicht den Eltern einen tieferen Einblick in die Sportart ihrer Kinder. Gespielt wurde Doppel und dabei gaben ausnahmsweise die Badminton-erfahrenen Kinder den Ton an. Um leistungsgerechte Spiele zu gewährleisten, wurden die Teilnehmer in den Kinderbereich (10 Paarungen) und den wesentlich erfahrenen Jugendbereich (4 Paarungen) aufgeteilt.
Im Kinderbereich siegte nach einem anstrengenden 3-Satz Spiel Bruno Horst mit seinem Vater gegen Jasmin Koch, die mit ihrer Mutter antrat.  Beim Spiel um Platz 3 behielt Lelia Bleiß mit ihrem Vater die Oberhand gegenüber Pauline Ohrdorf und ihrer Mutter. Im Vorjahr noch auf Platz 2 konnte sich Romy Schwarzer mit ihrem Vater auf Platz 1 im Jugendbereich kämpfen. Minh Ngoc Nguyen erreichte Platz 2 mit Tom Koether vor Jette Drewes mit ihrem Vater.
Die Trainer Anna-Lena Müller und Jens Heine konnte zum Schluss feststellen, dass wieder einmal alle Teilnehmer mit viel Engagement, aber vor allem mit viel Spaß zur Sache gingen.
Die achtjährige Lena Arendt, als Zuschauerin mit ihren Eltern gekommen, ergriff spontan einen Badmintonschläger und probierte sich zugleich in dieser Sportart aus. Zur Freude der Trainer gefiel ihr das so gut, so dass sie auf jeden Fall zum Probetraining kommen möchte. Eines weiß Lena aber schon jetzt, im nächsten Jahr möchte sie mit ihrer Mama an diesem Turnier teilnehmen.

Die Bilder findet ihr hier http://badminton-stendal/bilder